Relationships

Discogs: https://www.discogs.com/artist/730004 [info]
IMDb: https://www.imdb.com/name/nm0902446/ [info]
VIAF ID: VIAF: 103209512 [info]
Wikidata: Q51513 [info]
other databases: http://d-nb.info/gnd/118552759 [info]
https://nla.gov.au/anbd.aut-an36334189 [info]
https://www.worldcat.org/identities/lccn-n79-072867/ [info]
picture: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Hofmannsthal_1893.jpg [info]

Appearances

Date Title Artist
librettist
Arabella (op. 79; TrV 263)
Arabella, op. 79: Act III. "Das war sehr gut, Mandryka"
Ariadne auf Naxos (op 60; TrV 228; first version)
Ariadne auf Naxos, op. 60: Opera
Ariadne auf Naxos, op. 60: Opera: Beginning: "Ach! Wo war ich?" (Ariadne, Echo, Harlekin, Zerbinetta, Truffaldin)
Ariadne auf Naxos, op. 60: Opera: Beginning: "Ein schönes war: hieß Theseus" (Ariadne, Najade, Echo, Dryade, Harlekin, Zerbinetta, Scaramuccio, Truffaldin)
Ariadne auf Naxos, op. 60: Opera: Beginning: "Schläft sie?" (Najade, Dryade, Echo)
Ariadne auf Naxos, op. 60: Opera: Conclusion: "Ariadne auf Naxos, Zerbinetta: Großmächtige Prinzessin" (Zerbinetta)
Ariadne auf Naxos, op. 60: Opera: Conclusion: "Circe, Circe, kannst du mich hören?" (Bacchus, Ariadne, Najade, Echo, Dryade)
Ariadne auf Naxos, op. 60: Opera: Conclusion: "Die Dame gibt mit trübem Sinn" (Brighella, Scaramuccio, Harlekin, Truffaldin, Zerbinetta)
Ariadne auf Naxos, op. 60: Opera: Conclusion: "Ein schönes Wunder!" (Dryade, Najade, Echo)
Ariadne auf Naxos, op. 60: Opera: Conclusion: "Es gibt ein Reich, wo alles rein ist" (Ariadne)
Ariadne auf Naxos, op. 60: Opera: Conclusion: "Gibt es kein Hinüber?" (Ariadne, Bacchus, Najade, Echo, Dryade, Zerbinetta)
Ariadne auf Naxos, op. 60: Opera: Conclusion: "Hübsch gepredigt! Aber tauben Ohren!" (Harlekin, Zerbinetta, Brighella, Scaramuccio, Truffaldin)
Ariadne auf Naxos, op. 60: Prologue
Ariadne auf Naxos, op. 60: Prologue: "Mein Herr Haushofmeister!" (Musiklehrer, Haushofmeister, Lakai, Offizier)
Ariadne auf Naxos, op. 60: Prologue: "Nein, Herr, so kommt es nicht!" (Komponist, Zerbinetta, Musiklehrer)
Der Rosenkavalier (op 59; TrV 227)
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt I
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt I. "Ach, du bist wieder da!" (Marschallin, Octavian)
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt I. "Als Morgengabe …" (Baron, Notar, Sänger)
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt I. "Da geht er hin, der aufgeblasene schlechte Kerl" (Marschallin)
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt I. "Der Feldmarschall sitzt im krowatischen Wald" (Octavian, Marschallin)
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt I. "Di rigori armato il seno" (Ein Sänger)
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt I. "Die Zeit, die ist ein sonderbar Ding" (Marschallin)
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt I. "Du bist mein Bub', du bist mein Schatz!" (Marschallin, Octavian)
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt I. "Er Katzenkopf, Er Unvorsichtiger!"
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt I. "Geben mir Euer Gnaden den Grasaff' da" (Baron, Marschallin, Octavian)
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt I. "Hat Sie schon einmal" (Baron, Octavian, Marschallin)
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt I. "I komm' glei" … "Drei arme adelige Waisen" (Octavian, Die drei Waisen, Modistin, Tierhändler, Marschallin, Valzacchi)
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt I. "Ich werd' jetzt in die Kirchen" (Marschallin, Octavian, Lakaien)
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt I. "Macht das einen lahmen Esel aus mir?" (Baron, Marschallin, Octavian)
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt I. "Mein lieber Hippolyte" (Marschallin, Valzacchi, Baron, Annina)
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt I. "Mein schöner Schatz" (Octavian, Marschallin)
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt I. "Quinquin, es ist ein Besuch" (Marschallin, Haushofmeister, Baron, Octavian)
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt I. "Selbstverständlich empfängt mich Ihro Gnaden" (Baron, Lakaien, Marschallin, Haushofmeister)
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt I. "Wie du warst! Wie du bist!" (Octavian, Marschallin)
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt I. "Wollen Euer Gnaden leicht den Jungen Herren da" (Marschallin, Baron, Octavian)
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt II
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt II. "Brav, Faninal, er weiss, was sich gehört" (Baron, Octavian, Sophie, Faninal, Marianne)
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt II. "Da lieg' ich!" (Baron, Die Lerchenauschen, Annina)
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt II. "Da" … "Herr Cavalier" (Baron, Annina)
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt II. "Ein ernster Tag, ein grosser Tag" (Faninal, Marianne, Haushofmeister)
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt II. "Er muss mich pardonieren" (Octavian, Faninal, Sophie, Marianne, Baron)
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt II. "Hab' nichts dawider" (Baron, Octavian, Sophie, Faninals Haushofmeister, Marianne)
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt II. "Herr Baron von Lerchenau!" (Valzacchi, Annina, Baron, Sophie, Octavian, Die Lerchenauschen, Faninals Dienerschaft, Marianne, Faninal)
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt II. "Ich kenn' ihn schon recht wohl" (Sophie, Octavian)
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt II. "In dieser feierlichen Stunde der Prüfung" (Sophie, Marianne, Drei Läufer)
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt II. "Jetzt aber kommt mein Herr Zukünftiger" (Sophie, Faninal, Baron, Octavian, Marianne)
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt II. "Mir ist die Ehre widerfahren" (Octavian, Sophie)
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt II. "Was sie ist … mit ihren Augen voll Tränen" (Octavian, Sophie)
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt II. "Wird kommen über Nacht" (Baron, Octavian, Marianne, Faninal)
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt II. "Wird Sie das Mannsbild da heiraten"
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt III
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt III. "Ach, lass Sie schon einmal das fade Wort!" (Baron, Octavian)
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt III. "Bin glücklich über Maßen...Muss jetzt partout zu ihr"
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt III. "Die schöne Musi!" (Octavian, Baron)
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt III. "Hab'n Euer Gnaden noch weitre Befehle?" (Der Wirt, Kellner, Baron)
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt III. "Heut oder morgen oder den übernächsten Tag" (Marschallin, Octavian, Sophie)
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt III. "Ist ein Traum, kann nicht wirklich sein" (Sophie, Octavian, Faninal, Marschallin)
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt III. "Ist ein Traum" … "Spür nur dich" (Sophie, Octavian)
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt III. "Ist halt vorbei" (Marschallin, Sophie, Baron, Annina, Die Kinder, Kellner, Wirt, Valzacchi, Die Musikanten, Die Kutscher, Hausknecht)
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt III. "Leopold, wir gehn!"
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt III. "Marie Theres'!" … "Hab'mir's gelobt" (Octavian, Marschallin, Sophie)
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt III. "Mein Gott, es war nicht mehr als eine Farce" (Sophie, Octavian, Marschallin)
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt III. "Muss jetzt partout zu ihr!" … "Ihre hochfürstliche Gnaden" (Baron, Wirt, Octavian, Kommissarius, Marschallin, Sophie)
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt III. "Nein, nein, nein! I trink' kein Wein" (Octavian, Baron)
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt III. "Oh weh, was maken wir?" … "Halt! Keiner rührt sich!" (Valzacchi, Kommissarius, Octavian, Baron, Wirt, Faninal, Vier Kinder)
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt III. "Sind desto eher im Klaren" (Baron, Kommissarius, Octavian)
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt III. "Wie die Stund' hengeht" (Octavian, Baron, Annina, Wirt, Vier Kinder, Kellner, Valzacchi)
Der Rosenkavalier, op. 59: Akt III. Einleitung und Pantomime
Der Rosenkavalier: Act III. "Er ist es! Es ist mein Mann!"
Die ägyptische Helena (op. 75; TrV 255)
Die Frau ohne Schatten (op. 65; TrV 234)
Die Frau ohne Schatten, op. 65: Act I
Die Frau ohne Schatten, op. 65: Act II
Die Frau ohne Schatten, op. 65: Act III
Die schweigsame Frau (op. 80; TrV 265)
Elektra (op. 58; TrV 223)
Elektra: "Allein! Weh ganz allein" (Elektra)
Elektra: "Du wirst es tun? Allein?" (Elektra, Orest)
Elektra: "Elektra! - Schweig, und tanze" (Chrysothemis, Elektra)
Elektra: "Elektra! Schwester!" (Chrysothemis, Chor)
Elektra: "Elektra!... Ah, das Gesicht!" (Chrysothemis, Elektra)
Elektra: "Es geht ein Lärm los" (Elektra, Chrysothemis)
Elektra: "Es muß etwas geschehen sein" (Chrysothemis, 1., 2., 3. & 4. Magd, Dienerinnen)
Elektra: "He! Lichter! Lichter!" (Aegisth, Elektra)
Elektra: "Helft! Mörder!" (Aegisth, Elektra)
Elektra: "Ich habe keine guten Nächte" (Klytämnestra, Elektra)
Elektra: "Ich kann nicht sitzen und ins Dunkel starren" (Chrysothemis, Elektra)
Elektra: "Ich will vor ihr mich niederwerfen" (5. Magd, Aufseherin, 1., 3., 2. & 4. Magd)
Elektra: "Läßt Du den Bruder nicht nach Hause, Mutter?" (Elektra, Klytämnestra)
Elektra: "Nun muß es hier von uns geschehn" (Elektra, Chrysothemis)
Elektra: "Ob ich nicht höre?" (Elektra, Chrysothemis)
Elektra: "Orest! Orest ist tot!" (Chrysothemis, Elektra, junger Diener, alter Diener)
Elektra: "Platz da! Wer lungert so vor einer Tür?" (Junger Diener)
Elektra: "Seid ihr von Sinnen?" (Pfleger, Elektra)
Elektra: "Von jetzt an will ich deine Schwester sein" (Elektra, Chrysothemis)
Elektra: "Was bluten muß? Dein eigenes Genick" (Elektra, Klytämnestra)
Elektra: "Was willst du, fremder Mensch?" (Elektra)
Elektra: "Was willst du? Seht doch, dort!" (Klytämnestra, Elektra, Vertraute, Schleppträgerin)
Elektra: "Wie stark du bist" (Elektra, Chrysothemis)
Elektra: "Wo bleibt Elektra?" (1., 2., 3. & 4. Magd)
Elektra: Act I. "Orest! Orest! Es rührt sich niemand!" (Elektra, Orest, Der Pfleger, Klytämnestra)
Elektra: Alles Schweigt, Du Hörst Dein Eignes Herz (Elektra)
Elektra: Die Hunde Auf Dem Hof Erkennen Mich (Orest, Elektra)
Elektra: Ich habe ihm das Beil nicht geben können!" (Elektra)
Elektra: Sei Verflucht! (Elektra)
Elektra: Sie Fahren Dahin Wie Die Schärfe Des Schwerts (Elektra, Chrysothemis)
Josephs-Legende
lyricist
Cantate, WoO 104
Die Beiden
Jokamies, op. 83
Leben, Traum und Tod, op. 55
Lied der Welt, op. 54
Sechs Monologe aus Jedermann
Sechs Monologe aus Jedermann: I. Ist alls zu End das Freudenmahl
Sechs Monologe aus Jedermann: II. Ach Gott, wie graust mir vor dem Tod
Sechs Monologe aus Jedermann: III. Ist als wenn eins gerufen hätt
Sechs Monologe aus Jedermann: IV. So wollt ich ganz vernichtet sein
Sechs Monologe aus Jedermann: V. Ja! Ich glaub: solches hat Er vollbracht
Sechs Monologe aus Jedermann: VI. O ewiger Gott!
writer
Das Märchen der 672. Nacht Hugo von Hofmannsthal gelesen von Andreas Rüdiger
Ballade des äußeren Lebens
Die Beiden